• Meisen-Nistkasten aus Holz bauen

    • Schularten

      Dieser Kurs ist für alle Schularten geeignet. Für jüngere Schüler*innen der Grundschule wird die Vorbereitung der einzelnen Bauteile durch die Lehrkraft empfohlen, z.B. der Zuschnitt des Holzes.


      Bildungsplanbezug 

      Sekundarstufe 1 Wahlpflichtfach Technik): Werkstoffe und Produkte 

      • Technische Zeichnungen lesen
      • technische Zeichnungen computerunterstützt erstellen (CAD)
      • Stücklisten und Arbeitspläne nutzen / erstellen
      • den Werkstoff Holz fachgerecht bearbeiten
      • Werkzeuge zur Werkstoffbearbeitung nennen, auswählen und sicher nutzen
      • Maschinen sicher nutzen (Tischbohrmaschine und z. B. Dekupiersäge, Schleifmaschine, Stichsäge, Bohrschrauber)
      • verschiedene Möglichkeiten der Oberflächenbearbeitung und -behandlung sicher anwenden und beurteilen (z. B. Schleifen, Polieren, Ölen, Lasieren, Lackieren)
      • anhand von Planungsunterlagen einen technischen Gegenstand in einer Fertigungsaufgabe realisieren und beurteilen


      Technische Angaben, benötigte Werkzeuge und Materialien:


      Abwandlungen:

      Bau von Nisthilfen für Halbhöhlenbrüter (siehe https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/nistkaesten/index.html#1)


    • Anleitung

      1. Material: Holzbrett (Fichte, Kiefer, Douglasie…), kein Leimholz, Spanplatte etc. verwenden). Für alle Bauteile, außer dem Dach, kann ein Brett mit 170 mm Breite verwendet werden. Für das Dach werden größere Maße benötigt.

    • 2. Messen und anzeichnen der Teile (siehe zuschnitt-meisenkasten.pdf ),  
          Anpassung der technischen Zeichnung mit nccad möglich (siehe zuschnitt-meisenkasten-nccad.cad )  
       

      1. Sägen der Teile. Die Reststücke für später aufbewahren. 
        Ein Bild, das aus Holz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung 


      1. Flugloch mit einem 30 – 32 mm Forstnerbohrer in die Frontplatte bohren


      1. Vorbohren der Teile (Leim ist für den Außenbereich nicht geeignet.). Dazu eine Hilfslinie mit Bleistift einzeichnen. Schrauben zur Hälfte eindrehen 
        Ein Bild, das Holz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung 


      1. Verschrauben der Teile. Schraubzwingen als dritte Hand und „Stützen“ verwenden. 
        Ein Bild, das aus Holz, Boden, Holz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung Ein Bild, das Boden enthält.

Automatisch generierte Beschreibung 


      1. Leisten sägen, auf die die Technikplatte aufgelegt werden kann.


      1. Leisten anschrauben. 
        Ein Bild, das Boden, drinnen, aus Holz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung 


      1. Dach mit zwei Scharnieren befestigen (Scharniere für den 3D-Druck)