• Administration

    • Das Video richtet sich an die Moodle Administratoren ihrer Schule. Sie können innerhalb des Videos über die Lesezeichen direkt an die gewünschte Stelle im Video springen. 

      Gezeigt werden einmalige Anpassung die Sie bei Ihrer Moodleinstallation vornehmen können:

      • Anpassung von Farben, Logo und Hintergrundbilder,
      • Ausblenden von Aktivitäten,
      • Kursformat,
      • usw....

    • Der Moodle Administrator kann das Sprachpaket verändern und damit die Beschriftungen von Überschriften und Menüpunkte an die Bedürfnisse der Schule anpassen. Gerade im Grundschulbereich kann dies durchaus sinnvoll sein. Die Anpassungen bleiben auch nach einem Moodle Update erhalten.

    • Eine große Anzahl von Kursen kann in Moodle sehr komfortable per CSV upload angelegt werden. Dabei können Sie sogar eine Kursvorlage eines vorher exportierten Kurses verwenden. Das bedeutet alle erstellten Kurse basieren auf dieser Vorlage. Nach dem CSV Upload müssen Sie keine weiteren Einstellungen in den Kursen vornehmen.

    • Anzeigen

      Seit Moodle 3.9 gibt es für Admins die Möglichkeit Kurse zu kopieren. D.h. um Kurse zu duplizieren muss nicht wie bisher eine Kurssicherung eingespielt werden. Allerdings wird der Kopiervorgang nicht sofort durchgeführt und bei mehrfachen Kopieren lohnt sich daher immer noch die im vorangegangen Video beschriebene Methode.

    • Variante 1 (Ohne Gruppeneinschreibung, einfacher):

      Im neuen Schuljahr benötigen wir auch wieder eine Menge neuer Kurse/ Klassen. Moodle bietet die Möglichkeit über einen CSV Upload eine große Anzahl an Kursen zu erstellen. Dabei können auch Einschreibemethoden automatisch aktiviert werden.

    • Variante 2 (mit Globalen Gruppen und Gruppeneinschreibung, etwas komplizierter).

      Die Gruppeneinschreibung hat den Vorteil, dass die Klassen zentral vom Moodle Admin angelegt werden. Gibt es Änderungen in der Klassenzusammensetzung, werden diese über die Globalen Gruppen eingepflegt. Wird in den einzelnen Kursen die Methode "Gruppeneinschreibung" als Einschreibemethode verwendet, wird jede Änderung der Klassenzusammensetzung automatisch in allen Kursen übernommen.

    • Benutzen Sie diese Vorlagedatei für Ihren Kursupload. Alle Pflichtfelder sowie die benötigten Felder für die Selbsteinschreibung sind enthalten.

    • Am Ende des Schuljahres können auch wieder einige Kurse gelöscht werden. Es empfiehlt sich die Kurse zuerst in einen Bereich "löschen/ alt" zu verschieben und zu einem späteren Zeitpunkt dann zu löschen.